Der Eiger

Der Eiger

Der 3970 m hohe Eiger ragt mit seiner berühmten Nordwand imposant über das Tal von Grindelwald.
Als "mons Egere" wird der Eiger bereits 1252 urkundlich erwähnt und ist damit der erste Hochgipfel der Schweizer Alpen überhaupt, der nachweisbar einen Namen trug.

Bedeutende Besteigungen

Den Grindelwalder Bergführern Christian Almer und Peter Bohren gelang mit ihrem irischen Gast Charles Barrington am 11. August 1858 über die Westflanke die Erstbesteigung des Eigergipfels.

Am 10. September 1921 wurde der Mittellegigrat von den Grindelwalder Führern Samuel Brawand, Fritz Steuri und Fritz Amatter mit ihrem japanischen Gast Yuko Maki zum ersten Mal im Aufstieg begangen. Darauf spendete Herr Maki dem Führerverein zehntausend Franken zum Bau der Mittellegihütte, welche im Herbst 1924 eingeweiht wurde.

Eigernordwand

In der Nordwand

Bis 1932 war der Eiger von allen Seiten bestiegen. Als letzte grosse Herausforderung blieb noch die berüchtigte Nordwand, welche lange als unbezwingbar galt. Nach zahlreichen Tragödien wurde die Eigernordwand im Juli 1938 von einer deutschen und österreichischen Seilschaft mit Heinrich Harrer, Anderl Heckmair, Fritz Kasparek und Ludwig Vörg erstmals durchstiegen.

Die Heckmair-Route

Die Heckmair Route

Die Hütten am Eiger

Die Mittellegihütte

Mittellegihütte

Die Hütte des Bergführervereins Grindelwald ist der übliche Ausgangspunkt für die Besteigung des Eigers über den Mittellegigrat. Sie ist von Juli bis anfangs September bewartet und bietet 30 Schlafplätze. Im etwas darunter liegenden Biwak sind 12 zusätzliche Schlafstellen vorhanden.

Die Ostegghütte

Die Ostegghütte

Die Eiger-Ostegghütte auf einer Grasterasse der Nordostflanke des Eigers gehört ebenfalls dem Führerverein Grindelwald und hat 12 Schlafstellen. Die Hütte ist nicht bewartet und muss reserviert werden. Sie dient als Ausgangspunkt für die Besteigung des Eigers über den Nordostgrat.

Der Eiger-Trail

Der Bergweg am Eiger für Nicht-Bergsteiger

Der Eiger-Trail führt von der Station Eigergletscher der Jungfaubahn über steile Geröllhänge und Alpweiden nach Alpiglen. Der Wanderweg ist gut markiert und kann natürlich auch umgekehrt begangen werden.

Eiger-Trail

Unterwegs bieten sich unvergessliche Einblicke in die Eigernordwand und mit einem Feldstecher kann man eventuell Bergsteiger beim Aufstieg beobachten.

Der Eiger im Film

Es erstaunt nicht, dass der Eiger auch als Kulisse für etliche Filme diente. So etwa für "The Eiger Sanction" von und mit Clint Eastwood und aktuell in "Nordwand" von Philipp Stözl. Der Film erzählt die Geschichte des Besteigungsversuchs im Sommer 1936 von Toni Kurz, Andi Hinterstoisser, Willy Angerer und Edi Rainer, welcher in einer der grössten Tragödien der Eigernordwand endete.

Parkhotel SchoeneggParkhotel Schoenegg
Ihr alpines Ferienhotel mit Wellnessanlage. Geniessen Sie unsere familiäre Wohlfühl-Atmosphäre.
First Class Hotel SunstarFirst Class Hotel Sunstar
Sunstar Hotel, ein grosses Ferien-, Familien- und Seminarhotel mit 400 Betten.
Griwarent GrindelwaldGriwarent Ferienwohnungen
Wo Ihre Träume wahr werden …
Budget Hotel AlpenblickBudget Hotel Alpenblick
Das Budget Hotel mit dem richtigen Angebot. Neue Zimmer, zum Teil mit Galerie.
Wohlfühl Hotel Kreuz & PostWohlfühlhotel****
Kreuz & Post
Ganz zentral, mit einem Angebot, das keine Wünsche offen lässt.

Eiger Live

Jedes Jahr findet in Grindelwald die Veranstaltung Eiger live statt. Eine Woche gefüllt mit attraktiven Veranstaltungen für berg-, sport- und naturbegeisterte Besucher.

Eiskurs an der Eiger live Veranstaltung

EIGER AWARD – der Oscar des Bergsports

Grindelwald lancierte anlässlich von Eiger live 2008 den EIGER AWARD. Mit dem EIGER AWARD ausgezeichnet werden Personen, die durch ihre alpinistischen Spitzenleistungen der breiten Öffentlichkeit den Wert und die Faszination des Bergsports und der Berge näher bringen.